27. April 2011

Alles Quadrat


Die letzte Zeit habe ich mehr mit Heuschnupfen, Arbeit und Jazz zu hören zu tun gehabt, als damit selber was zu machen. Nun hatte ich über Ostern mal etwas Zeit und habe mich an etwas neues gewagt. 
Eine Idee, die schon länger in einem Kopf herumspukt und ich nun mal ausprobieren wollte. Eine Foto in mehrere Quadrate teilen und dann dieses einzelnen Quadrate auf Mal-Gründe bringen. Der erste Versuch war meiner Meinung schon recht erfolgreich. Ich habe aus meiner Fotoreihe von essenden Menschen ein Portrait genommen und dieses auf 16 Quadrate (á 53x53cm) gemalt. Das Ergebnis macht Lust auf mehr und das ist entscheidend. Das Bild ist aus dem ersten Stock fotografiert, damit es besser zu erkennen ist. Spannend wäre es noch zu wissen, wie es aus weiterer Entfernung wirken wird. Das wird sich bestimmt in den nächsten Tagen mal machen lassen. 
Nun denn, bleibt sonnig
René

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Freue mich über jeden Kommentar (solange er nicht beleidigend ist!)