13. Mai 2012

The Whitest Boy Alive


"The Whitest Boy Alive" waren gestern in der Stadt und haben in der Großen Freiheit 36 aufgespielt. Ein Konzert auf das ich mich nun schon ein halbes Jahr freue. Und genau das ist oft das Problem. Vor ein paar Jahren live gesehen, endlich kommt die Gruppe wieder und man freut sich tierisch drauf. Kann eine Band dann überhaupt noch überzeugen wenn man sich auf etwas so fantastisches einstellt? Und gestern war es dann soweit. Und um gleich zu Anfang die Spannung zu nehmen: es war Grandios! Und das bei einer Nachmittags/Vorabend Show.

Die Vorband "Forgotten Birds"
Als wir um Viertel vor 5 in die Freiheit gehen spielt bereits die Vorband "Forgotten Birds". Die Musik holt einen da ab wo man eben gerade noch war.: An einem Sonnabend-Nachmittag. Sie erleichtern einen die ungewohnte Zeit um in einen Club zu gehen. Leider sind die feinen Töne der Band nicht so gut abgemischt wie später die von der Hauptgruppe. Aber auch so ist es schon mal ein guter Anfang.

DJ-Set in der Umbaupause
Wunderbar ist dann die Idee eines DJ-Sets in der Umbaupause. Es leitet von den ruhigen Tönen der Vorband in eine wirkliche Club-Stimmung.

The Whitest Boys Alive
grandios!

Dann stehen The Whitest Boys Alive auf der Bühne. Ein grandioses Konzert. Fast 2 Stunden heizen sie ein und sind so Perfekt! Dazu selten ein Publikum erlebt was so mitgeht und dann bei dem Wunsch nach einer Zugabe so ohrenbetäubend laut werden kann. Die Band um Erlend Oye (unter anderem auch Mitglied bei Kings of Convenience) schaffen es immer wieder mich innerlich zu packen.

Ein offensichtlich zufriedener Erlend Oye
Als Fazit kann ich nur noch sagen, es war eines der besten Konzerte ever!


Kommentare:

  1. Super Bericht und schöne Fotos. Stimme dir in allen Punkten zu, es war ein super-geiles Konzert und ich hoffe sie kommen uns nächstes Jahr nochmal in Hamburg "besuchen".

    AntwortenLöschen
  2. Habe immer noch die kleine Hoffnung, das sie wieder zum Dockville kommen könnten, wie vor 2 Jahren, ach das wäre fein!

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar (solange er nicht beleidigend ist!)