27. Januar 2011

Was geht? Und was nicht!



In den letzten Tage klemmen die einzelnen Projekte ein wenig. Auf der einen Seite muss im Privaten viel organisiert werden und auf der anderen Seite wollen die Dinge nicht so laufen wie sie geplant waren. Erstmal einen Gang runter schalten, einen Schritt zurück treten, betrachten der Arbeiten und überlegen wie es weiter gehen soll. Damit es dann mit zwei (oder mehr) Schritten wieder nach vorne los geht.

Bilder für eine größere Schablone sind bestellt und müssten noch diese Woche fertig werden, es wird spannend ob es diesmal so funktioniert wie ich es mir erhoffe. Aber warum nicht? Letztes Mal hatte ich es mir auch schön ausgedacht, musste aber feststellen, dass „Denken und Machen“ zwei paar Schuhe sind – als hätte ich das nicht auch schon vorher gewusst. Überrascht wurde ich dann aber aufs neue.

Auf spannende Tage,
es grüßt René

Kommentare:

  1. Hach ja, wer kennt das nicht? Drück die Daumen, dass alles so wird, wie du dir es wünschst, genieß die Zeit der Ruhe bewusst und lege dann richtig los! :)
    Ich bin in der Phase "ich wollte eigentlich schon losgelegt haben, plötzlich ist es ein Monat her und ich habe immer noch nichts gemacht" - es tut gar nicht so doll weh! :D

    Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Toitoi - lass' locker angehen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Kommentare, bald gibt es wieder neue Inhalte, Infos usw.

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar (solange er nicht beleidigend ist!)