23. August 2013

Natalie Czech im Kunstverein Hamburg


"Natalie Czech" "nathan hyldan" "Herr von Eden"


Zu der Reihe "Ausstellung im Dialog" hatte der "Der Kunstverein, seit 1817." (Kunstverein Hamburg - Klosterwall 23) am letzten Mitwoch eingeladen. 

Kunstverein Hamburg Kunst Ausstellung
Foto: M.Seiwert

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung "I cannot repeat what I hear" sprachen "die Künstlerin Natalie Czech und der Kunstkritiker Jens Asthoff über die inhaltlichen und formalen Hintergründe der aktuellen Arbeiten, die künstlerischen Strategien der Wiederholung und Fragen der Autorschaft."

Es gibt eben Kunst, die inhaltlich nicht sofort zu greifen ist. Da helfen Erklärungen weiter. Und Erklärungen direkt von der Künstlerin und/oder von Menschen, die sich mit dem Werk auseinander gesetzt haben umso mehr. Daher war dieser Abend eine wirkliche Bereicherung. Zudem war es ein wirklich spannender Abend mit zwei sympathischen und gut gelaunten Vortragenden. Vielen Dank an alle Beteiligten für diese Möglichkeit!

Link: Ausstellung von Natalie Czech im Hamburger Kunstverein



Natalie Czech und Jens Asthoff
Blick aus dem Kunstverein (1. Stock)
Weitere Kunstletter-Blog-Artikel zum Thema "Hamburger Kunstverein": 
*Schwontkowski & "A World of Wild Doubt" im Hamburger Kunstverein (Januar 2013)
*Alexandra Bircken im Hamburger Kunstverein


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Freue mich über jeden Kommentar (solange er nicht beleidigend ist!)