4. Dezember 2013

Eppendorf bei Nacht


Hochbunker auf dem Gelände des UKE

Wenn der Bus weg ist bleibt noch warten oder selber laufen. Wenn es dann noch so ein "schöner Herbstabend" mit niedrigen Temperaturen ist, leichter Nieselregen fällt, der Fotoapperat in der Tasche steckt und man nächsten Tag ausschlafen kann, fällt die Entscheidung nicht schwer (wenigstens an dem Abend nicht). Also los! Der Weg führt vom Universitätsklinikum über den Ring 2 zum U-Bahnhof Kellinghusenstraße.


















Dieses Schimmern auf der Straße bei Nässe fasziniert, 
die Menschenleere beruhigt 
und die Feuchtigkeit im Gesicht ist ein Genuß!


Aus der Reihe: "... bei Nacht" 
gibt es noch folgende Blogeinträge:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Freue mich über jeden Kommentar (solange er nicht beleidigend ist!)